Schärfen – Grundzüge der Bildbearbeitung mit GIMP

Weiter geht es mit der Reihe zur Bildbearbeitung mit GIMP.
Heute zeige ich dir, wie du die Schärfe in deinem Bild ganz einfach mit Gimp anpassen kannst. Natürlich setze ich dabei voraus, dass dein Bild nicht komplett verwackelt ist, das kann kein Bearbeitungsprogramm mehr retten. Kleinere Unschärfen sind aber mit GIMP problemlos zu bearbeiten.
Achte bitte darauf, es mit dem Nachschärfen nicht zu übertreiben. Ein überschärftes Bild ist genau so unschön anzuschauen wie ein unscharfes.


Zunächst öffnest du wieder das Bild, welches du bearbeiten willst. Dann gehst du auf „Filter“ -> „Verbessern“ -> „Unscharf maskieren“. Dort öffnet sich dann ein Fenster mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten. Wichtig ist für dich aber nur die Menge.  Da musst du aufpassen, dass du nicht zu viel einstellst, da es sonst überschärft wirkt. 0,50 funktioniert meist.
 

Bildbearbeitung mit GIMP. Bild schärfen, Wie schärfe ich mein Foto?

 

In der Vorschau kannst du sehen, welche Bereiche das Programm nachschärft, den Bildausschnitt kannst du mit der Maus verschieben, um überall zu schauen wie stark nachgeschärft wird. Nun musst du nur noch auf okay klicken und du bist fertig.

 

Bildbearbeitung mit GIMP. Bild schärfen, Wie schärfe ich mein Foto?


So einfach veränderst du Helligkeit & Kontrast mit GIMP.
Ich hoffe der Beitrag hat dir weiter geholfen. Bei Fragen oder Anregungen freue ich mich über einen Kommentar!

Hier findest du  außerdem die anderen Tutorials aus der Reihe

Kommentar verfassen