Farbabgleich- Bildbearbeitung mit GIMP

Die Farbe bestimmt unter anderem die Wirkung deines Bildes. Bläulicheres Licht wirkt zum Beispiel eher kühl und gelbliches wärmer.
Die Farbe bestimmt unter anderem die Wirkung deines Bildes. Bläulicheres Licht wirkt zum Beispiel eher kühl und gelbliches wärmer.
Je nach Bild möchtest du eine unterschiedliche Bildwirkung erzielen und wenn du es bei der Aufnahme schlichtweg verpeilt hast auf die Lichtstimmung zu achten oder dir das Ergebnis hinter doch nicht mehr gefällt, dann muss das Bildprogramm ran.
Mit GIMP geht die Bearbeitung des Farbabgleichs zum Glück ganz einfach.

Bildbearbeitung mit GIMP , Farbabgleich, Kostenlose Bildbearbeitung

Zunächst öffnest du wieder das zu bearbeitende Bild gehst auf Farben -> Kurven. Dort gibt es neben der Helligkeitskurve auch noch drei weitere Kurven zu finden, nämlich Rot, Grün und Blau.
Davon wählst du jetzt diejenige aus, die du bearbeiten willst. Ich habe mich für Rot entschieden da ich versuchen wollte der Gischt ein wenig den braun-gelb-rot-Stich zu entziehen. Dafür habe ich die Linie im Tiefenbereich ein wenig nach unten gezogen.

2

Auch hier gilt wieder: experimentieren. Probiere so lange herum bis dir das Ergebnis gefällt.
Doch Vorsicht, nicht übertreiben! Sonst könnte es unter anderem so aussehen wie in dem Extrembeispiel unten.

3.jpg

So einfach geht der Farbabgleich mit GIMP.
Ich hoffe der Beitrag hat dir weiter geholfen. Bei Fragen oder Anregungen freue ich mich über einen Kommentar!
Hier findest du  außerdem die anderen Tutorials aus der Reihe

  1. Jules

    28. Februar 2016 at 15:28

    Die Gimp-Tipps sind toll, da muss ich in aller Ruhe nochmals wieder kommen! 😊

    1. Marie

      12. März 2016 at 16:55

      Vielen Dank! das freut mich zu hören 🙂

Kommentar verfassen